GPS Tracker für den Hund – Unsere Erfahrungen, Test und Tipps

Das GPS-System hat uns nicht nur enorme Vorteile in Sachen Navigation und Positionsbestimmung gebracht, sondern kann uns Hundehaltern in Form eines GPS Tracker für Hunde auch dabei helfen, unseren verloren gegangenen Hund wieder zu finden. An dieser Stelle präventiv zu handeln,  kann vor allem für Hunde mit Demenz, Neigung zur Taubheit oder auch Hunde mit enormen Entdeckerdrang von großer Wichtigkeit sein.

Neben Tierregistern wie TASSO oder Findefix bieten GPS Tracker für Hunde eine tolle Möglichkeit, den entlaufenen Hund zu orten und sicher nach Hause zu bringen.

Wie das Ganze funktioniert, welche GPS Tracker ich dir und deinem Hund empfehle und worauf du bei solch einem Tracker achten solltest, zeige ich dir hier.

1. GPS Tracker für den Hund – das solltest du wissen

GPS Tracker und GPS Halsbänder für Hunde haben alle das gleiche Funktionsprinzip. Sie arbeiten allesamt mit der GPS-Technik, die man bereits von Navigationssystemen, vom Geocaching oder von unseren Smartphones kennt. Mit genauen Technologie-Details von LBS bis GPS möchte ich dich an dieser Stelle nicht langweilen ;-).

Um auch Hunde per GPS orten zu können, wurden speziell angepasste GPS Tracker entwickelt, die am Halsband des Hundes befestigt werden.

Diese GPS Geräte für Hunde sind sehr unterschiedlich geformt und weisen auch sehr unterschiedliche Qualitäten, Funktionen und Besonderheiten auf.

In erster Linie geht es darum, dass das Gerät einfach und sicher am Hundehalsband befestigt werden kann. Manche Hersteller nutzen dazu Clips, für andere Geräte muss man eine Art Halsbandtasche oder auch ein zweites Halsband dazu kaufen oder nutzen.

Wichtig ist immer, dass das Gerät möglichst leicht und ist, damit es am Hundehalsband wenig bis gar nicht stört.

Weitere wichtige Kriterien bei der Auswahl eines passendes Geräts sind: die Wasserdichte, der Ortungsradius, die Live-Verfolgung, der Geo-Zaun und monatliche Kosten.

Die Ortung des Hundes kann schließlich über das Smartphone (iPhone und / oder Android) und/oder eine Software für PC, Notebook oder MAC erfolgen. Das variiert je nach Hersteller und Modell.

2. Die besten GPS Sender für Hunde

Entlaufener Hund - vermisster Hund

Die Anzahl der verschiedenen GPS Tracker für Hunde ist noch recht überschaubar. Ich nehme jedoch an, dass sich daran in den nächsten Jahres etwas ändern wird. Schließlich ist den meisten Hundefreunden die Sicherheit immer wichtiger – aus gutem Grund.

In diesem Vergleich stelle ich dir Funktionen und Besonderheiten der aus meiner Sicht besten GPS Ortungsgeräte für Hunde übersichtlich dar, sodass du dir einen schnellen Überblick machen kannst. Weitere GPS Tracker für Hunde findest du weiter unten.

2.1 Wann ist ein GPS Tracker für Hunde sinnvoll?

Ein GPS Tracker ist dann hilfreich, wenn der Hund entlaufen ist oder gar – man möchte es nie erleben – der Hund geklaut wurde. Besonders Rassehunde, die vor dem Supermarkt auf Frauchen oder Herrchen warten, werden nicht selten regelrecht „entführt“.

Bereits 2013 berichtete die Berliner Zeitung über organisierten Hundeklau in Berlin vor Läden, Supermärkten, aber auch aus parkenden Autos heraus. Etliche weitere Berichte zu geklauten Hunden und dem zunehmenden organisiertem Hundediebstahl, findet man aber auch hier.

So traurig es auch ist, kann ein GPS Tracker für den Hund nicht nur ein hilfreiches Werkzeug sein, wenn man ihn wiederfinden möchte, weil der Hund entlaufen ist. Er kann auch eine enorme Hilfe sein, wenn der Hund geklaut wurde.

Aber auch wenn ein alter Hund bei dir lebt, kann so ein GPS Gerät etwas Sicherheit geben. Nicht selten sind alte Hunde von Demenz oder auch Taubheit betroffen, weswegen es schnell mal passieren kann, dass dein Hund einfach verschwunden ist. Mir ging das mal mit meiner Hündin im Urlaub so. Darüber habe ich hier geschrieben.

2.2 GPS Tracker für den Hund im Test bei Seniorpfoten

GPS Tracker Hund Test

Wir haben die Geräte Tractive Classic, Tractive GPS 2, PetTec, Kippy Vita, Girafus Pro-Track-Tor und Petpointer selbst getestet.

Den Petpointer-Tracker gibt es leider nicht mehr, da das Unternehmen Insolvenz angemeldet hat. Und einige andere Tracker halte ich nicht für so überragend gut, dass ich sie dir empfehlen würde.

Deswegen findest du in diesem Vergleich ausschließlich GPS Tracker, die ich selbst bei meinen Hunden nutze. An dieser Stelle oute ich mich als Tractive-Fangirl ;-). Deswegen liste ich dir mit dem Greta-Tracker noch eine Alternative aus, die ich demnächst selbst mit meinem Rüden ausprobieren werde.

Tractive "Classic"Tractive "Dog"Tracker "GRETA"
Tractive GPS Tracker für Hunde Classic Tractive GPS Tracker für Hunde Dog GPS Tracker Greta für Hunde
Größe ca. in mm 51 x 41 x 15 72 x 29 x 16 64 x 29 x 24
Gewicht 35g 30g 32g
Wasserdicht
Befestigung Clip individuell universal
inkl. SIM / Chip
Ortungsradius unbegrenzt Europa unbegrenzt
Live-Verfolgung
Aktivitätstracker
monatl. Kosten ab ca. 3,75€ 3,75€ 3,79€
Shop bei Amazon* bei Tractive* bei Amazon*

2.3 Hersteller und Modelle

Die Ortung des Hundes kann einerseits auf der Basis von GPS und LBS und einer Software (für Smartphone, Tablet oder PC) oder auf Basis der RF Technologie erfolgen.

Da ich ebenfalls vor der Frage stand, welches Ortungsgerät denn nun das beste und praktischste für meine Hunde ist, möchte ich hier einen Überblick über verschiedene Hersteller und Modelle (siehe oben) geben und hoffe, dass es dir die Entscheidung für einen Hunde GPS Tracker erleichtert.

Gary&Ghost

Gary&Ghost ist eine Marke, deren Produkte hier in Deutschland fast ausschließlich über Amazon.de vertrieben werden.

Neben dem GPS Tracker für Hunde, gibt es von Gary&Ghost auch noch Produkte aus den Bereichen Nachlichter und Schlummerlichter, Stimmungslichter, Sportbeleuchtung und LED-Lampen.

GPS Geräte für Hunde und Katzen von Gary&Ghost stellen wir dir nachfolgend im Detail vor.

Der GARY&GHOST WIFI GPS Tracker ist ganz einfach am Halsband des Hundes anzubringen und kaum merkbar, da er eines der kleinsten GPS Geräte für Hunde ist.

Er ist 100% wasserdicht (IP66), somit auch bei Regen oder Hunden, die es lieben zu schwimmen, ein zuverlässiger Helfer. Der Tracker hat ein integriertes LED Licht, dass sich bei Dunkelheit automatisch aktiviert. Das bietet einen erhöhten Schutz für das Tier.

Dabei ist er nicht nur für technikerfahrene Menschen geeignet, sondern super einfach zu bedienen. Eine Installation ist nicht notwendig. Für die Nutzung musst du lediglich eine Sim-Karte einlegen und anschließend über eine Smartphone App oder die Webseite die Überwachung starten. Die Smartphone App ist sowohl mit Android als auch mit iOS / iPhone kompatibel.

Du hast die Möglichkeit zwei WiFi-Adressen als, den für deinen Hund sicheren Bereich, zu markieren. Das bietet die Möglichkeit einen erweiterten, größeren Bereich zu gestalten.

Sollte es dazu kommen, dass dein Hund diesen gekennzeichneten Bereich verlässt, bekommst du automatisch eine Alarmmeldung.

Diese lässt sich über die App mit dem Smartphone einstellen. So kann der sichere Bereich eingegrenzt und markiert werden.

Du kannst den Weg deines Hundes aber auch auch in Echtzeit verfolgen und am Ende eines Tages seine komplett aufgezeichnete Route begutachten. Das kann vor allem für Katzenhalter sehr interessant sein. Dieser Tracking-Service ist für dich, ebenso wie die Smartphone-App, gratis.

Der GPS Tracker hat außerdem eine Abhör-/Mithörfunktion, mit der du einen Eindruck der Situation erhalten kannst, in der sich das Tier grade befindet.

Der Tracker besitzt einen Akku, der mithilfe des eines USB-Kabels geladen wird, eine 10-tägige Standbyzeit und der Batteriestatus kann jederzeit eingesehen werden. Er ist in 3 Farben erhältlich: blau, silbern oder golden.

Im Lieferumfang enthalten ist der GARY&GHOST WIFI GPS Tracker, ein USB-Kabel und ein Benutzerhandbuch.

Girafus

Ursprünglich war Girafus ein reiner Internethandel. Der Gründer, Mihai Bodor, hatte die Idee, innovative Produkte zu verkaufen, die damals am deutschen Markt nicht zu bekommen waren. Das war im Jahr 2009. Er hatte offenbar das richtige Gespür für die Wünsche der Kunden: Sein Handelsunternehmen wurde ein so großer Erfolg, dass er beschloss, eigene Produkte zu entwickeln.

Aber alles der Reihe nach: Bodor ist Vater von drei Kindern und daher manchmal auf Spielplätzen unterwegs. Während die Kinder herumtollen, hat der Papa schon mal Zeit, das bunte Treiben auf dem Spielplatz zu beobachten. So kam es, dass er eines Tages miterlebte, wie Eltern ihr Kind abhanden gekommen war. Sie suchten es und riefen nach ihm, aber konnten es nicht finden. Natürlich ist das Kleine später wieder aufgetaucht. Aber Bodor hatte den Schreck und die Verzweiflung der Eltern miterlebt.

Mit all der modernen Technik müsste es doch eine Lösung für dieses Problem geben, dachte sich der findige Geschäftsmann. Daheim begann er zu recherchieren und stellte fest: Ja, es gibt Ortungsgeräte für Kinder, die werden aber in Deutschland nicht angeboten.

Also beschloss er, den Kinderfinder selber zu importieren und legte damit den Grundstein für Girafus. Bodor hatte ein Problem erkannt und konnte eine Lösung dafür anbieten. Girafus wurde ein Erfolg. Doch das war dem Unternehmer nicht genug. Er wollte Probleme nicht nur durch das Finden innovativer Produkte lösen, sondern selber solche Produkte entwickeln. Also beschloss er fünf Jahre nach Gründung, das Einzelunternehmen in eine Unternehmensgesellschaft zu überführen. Im Sortiment von Girafus findet sich mittlerweile nicht mehr nur noch ein GPS-Gerät für Kinder, sondern auch spezielle iPhone-Cover, Solageräte und der Girafus® Pro-Track-Tor für Haustiere.

So konnte er flexibler auf dem Markt agieren und Produkte ganz nach seinen Vorstellungen anbieten. Innovativ sollen sie sein, praktisch und alltagstauglich, aber sich auch durch kreatives Design von der Masse abheben. Eben solche Produkte, mit denen er als Käufer auch zufrieden wäre.

Incutex

Viele Hunde- und Katzenbesitzer kennen Situationen, in denen man nicht mehr weiß, wo sich das eigene Haustier aufhält. Hunde und Katzen haben manchmal die Angewohnheit, sich in einem unbeobachteten Moment in Luft aufzulösen und ihren Trieben nachzugeben.

Wenn der Jagdtrieb sich durchsetzt, dann bleibt ein verzweifelter Halter zurück. Dieses Problem haben die Fachleute der Firma Incutex erkannt und eine optimale Lösung entwickelt, mit der die Haustiere lokalisiert werden können.

In Augsburg wurde 2006 das Unternehmen Incutex ins Leben gerufen, um kundenorientierte Lösungen für unterschiedliche Ortungsprobleme zu entwickeln. Seit dieser Zeit beschäftigen sich die Experten im Bereich Technik und GPS mit der Weiter- und Neuentwicklung von entsprechenden Produkten wie auch dem GPS-Tier-Tracker.

Mit diesem Produkt haben Tierhalter die Möglichkeit, jederzeit den Aufenthaltsort des Haustieres zu ermitteln. Wenn der Hund sich in Nachbarsgarten auf Kaninchenjagd begibt oder die Katze ihr Revier durchstreift, dann bleibt ab jetzt kein verzweifelter Tierliebhaber mehr zurück, denn der geliebte Hausgenosse kann schnell wieder aufgefunden werden.

Diese praktische Alltagslösung entspringt der Philosophie des Unternehmens sich mit den Alltagsproblemen der Kunden auseinander zu setzen und praktikabele Lösungen anzubieten. Denn Kundennähe ist einer der wichtigsten Aspekte in der Unternehmenspolitik.

Das Unternehmen Incutex mit Sitz im Herzen von Augsburg konnte bereits rund 150.000 zufriedenen Kunden mit individuellen Problemlösungen helfen. Und täglich kommen neue Kunden hinzu, die ihre Visionen mit kundenorientiertem, technischem Know-How verwirklichen möchten.

Für die Zukunft kann das Unternehmen mit einem anhaltenden Aufwind rechnen, da immer wieder neue Problemlösungen gefunden und geschaffen werden müssen, die den Kunden den Alltag erleichtern. Schließlich sind es nicht nur Haustierbesitzer, die von der Technologie von Incutex profitieren können.

Das Unternehmen bietet nämlich Problemlösungen in vielen Bereichen.

Insbesondere Haustierbesitzer freuen sich über den kompetenten, kundenfreundlichen Support, der für das Unternehmen eine Selbstverständlichkeit ist. Wer sein Haustier mit einem GPS-Tracker ausstatten möchte, der hat natürlich viele Fragen.

Entsprechend hat sich das Unternehmen mit dem Problem Kundendienst intensiv auseinandergesetzt. Der Support ist immer gerne bereit, in einem persönlichen Gespräch die individuellen Anforderungen der Kunden zu besprechen und dann einen passenden Lösungsvorschlag vorzustellen.

Kippy

Kippy ist der italienische Hersteller des GPS-Tracking-Systems „Kippy Vita“ für Haustiere. Mit der Übersetzung seines Webauftritts ins Deutsche, Englische, Französische und Spanische ist das Unternehmen auf dem besten Wege, den europäischen Markt für Haustier-Tracking zu erobern.

Der Store Locator auf der hauseigenen Website zeigt derzeit aber noch ausschließlich Läden in Norditalien an, vor allem nahe dem Firmensitz in Mailand. Über den Online-Shop des Herstellers, als auch über Amazon sind die Produkte dennoch europaweit erhältlich. Auch das Tracking funktioniert überall dort in Europa, Indien und Südafrika, wo ein GSM-Netz verfügbar ist.

Ebenso wie für die meisten Tierhalter hat für Kippy das Wohl der haarigen Lieblinge oberste Priorität. Ziel des Unternehmens ist ganz eindeutig nicht, den Hund oder die Katze durch technische Gadgets aufzuwerten, sondern ihnen mithilfe der Technik ein Höchstmaß an Schutz zu bieten und ihre Lebensumstände zu optimieren.

Dies betonen die Italiener auf besonders sympathische Weise, indem sie Haustiere als Mitwirkende an der Entwicklung ihrer Produkte nennen. Getreu diesem Motto spricht das Unternehmen besonders solche Kunden an, die ihr Haustier als gleichwertigen Gefährten schätzen, gemeinsamen Aktivitäten mit ihm nachgehen und im Sinne seiner Gesundheit dessen Lebensweise im Blick behalten wollen.

Um mit dieser modernen und lifestyle-bewussten Zielgruppe in Kontakt zu bleiben, pflegt Kippy eigene Konten bei den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Instagram und YouTube sowie ein englisch- und ein italienischsprachiges Blog. Letzteres sowie die Auftritte bei Facebook und Twitter werden am aktivsten gepflegt und bieten neben hübschen Fotos von Hunden und Katzen Informationen zu relevanten Themen wie Ferien mit Hund oder Gewichtsproblemen bei Hunden sowie selbstverständlich zu den eigenen Produkten.

Kippy konzentriert sich auf ein überschaubares Produktsortiment. Qualität und Individualität durch zahlreiche Farbkombinationen stehen im Vordergrund. Auf den folgenden Seiten findest du alle Einzelheiten zu den Produkten von Kippy.

Petpointer
Den Petpointer-Tracker gibt es seit ca. Mai 2019 nicht mehr, da das Unternehmen seine Geschäftstätigkeit eingestellt hat.
Tractive

Für mich ist der Tractive GPS Tracker für Hunde der Tracker, dem ich vertraue. Einen ausführlichen Testbericht findest du hier in meinem Blog.

Die Tractive GmbH aus Pasching entwickelt Gadgets, Hardware und Apps für die Besitzer von Haustieren. Dazu gehören das Tractive GPS Gerät und der Tractive MOTION Aktivitätstracker, aber auch Tractive Photos (eine Tierfotoplattform), auf welche Tierbesitzer Fotos ihrer Lieblinge per App hochladen können. Mit Catnames, Petnames und Dognames können Tierbesitzer einen Namen für ihr Haustier finden. Tractive® ist eine Eigenmarke, das Unternehmen wurde 2012 gegründet.

PetTec

PetTec fokussiert sich absolut auf den Bereich „smartes Tierzubehör“. Von automatischen Fütterungsnäpfen bis hin zu Trinkbrunnen und eben auch GPS Geräten für Hunden.

Meinen Bericht über unsere Erfahrungen mit dem PetTec GPS Tracker für Hunde findest du hier.

Weenect

„Family first“ lautet das Motto des französischen Unternehmens Weenect. Für das im Jahr 2013 von den beiden Schulfreunden Ferdinand und Adrien gegründete Startup gehören dabei auch Hunde und Katzen explizit zur Familie.

Das Wohl aller Familienmitglieder steht stets im Mittelpunkt. Man arbeite einfach gerne zum Wohle der Familie zusammen, heißt es aus der Firmenzentrale in Paris.

Auch das eigene Unternehmen betrachtet man übrigens als eine große Familie von mittlerweile 14 Mitarbeitern samt Haustieren – auch wenn dabei nicht alle miteinander verwandt sind. Diese Familienphilosophie funktioniert allem Anschein nach prächtig.

In kürzester Zeit hat es Weenect nämlich geschafft zum Marktführer für die Geolokalisierung von Familienmitgliedern zu werden. Man nutzt dabei die GPS-Technik, die jeder vom Handy oder vom Navi kennt, und konnte zwischenzeitlich gut 15 000 entsprechende Sender verkaufen.

Kinder, Senioren, Hunde und Katzen, die mit einem solchen Sender ausgestattet sind, lassen sich dann bequem jederzeit über ein Smartphone orten. Klar, dass das vor allem dann von Vorteil ist, wenn schnelle Hilfe benötigt wird.

Neben dem Bezug zur Familie hat sich Weenect sechs grundlegende Regeln gegeben, die als Leitlinien für das unternehmerische Handeln fungieren und auch die einzelnen Produkte definieren. An oberster Stelle stehen die Grundsätze, dass Qualität vorgeht und an der Sicherheit nicht gespart wird.

Mann will darüber hinaus auch stets für ein Familienmitglied da sein, für mehr Unabhängigkeit und mehr Freiheit einstehen, für mehr Gelassenheit und mehr Vertrauen werben sowie in allen Lebenslagen füreinander einstehen. Der ethische Anspruch von Weenect ist also hoch und dürfte nicht zuletzt ein Grund für den Erfolg des Unternehmens sein.

Weenect ist aktuell in vier Produktbereichen aktiv. Diese Bereiche gliedern sich in Produkte für Senioren, Kinder, Hunde und Katzen. Gefertigt und vertrieben werden dabei stets Produkte für die GPS-Ortung.

Im Kern handelt es sich dabei um Sender, über deren Signale dann der jeweilige Standort mittels Smartphone ganz bequem bestimmt werden kann. Klar, dass es dabei weniger um Überwachung als vielmehr um Schutz und Sicherheit geht. Fürsorge und das Wohl der Familienmitglieder stehen im Vordergrund. Nähere Informationen zu den Produkten für Hunde und Katzen gibt es hier.

Wo ist Lilly?

UPDATE: Der Wo ist Lilly-GPS Sender für Hunde wird leider nicht mehr verkauft.

„Wo ist Lilly?“ ist ein moderner GPS Tracker und Aktivitätstracker für Hunde, Katzen und anderen Haustiere, der sich durch viele positive Merkmale und Details auszeichnet.

Das GPS Gerät wird mit einer maßgefertigten Halsbandtasche geliefert und kann damit sicher an jedem Halsband befestigt werden.

Er ist klein und leicht und daher auch für kleinere Hunderassen oder Katzen bestens geeignet. Natürlich ist der GPS Tracker auch wasserfest. Die genaue Ortung erfolgt dank modernster Technologie und mittels Google Maps fast metergenau. Lass Dich jederzeit und in Sekundenschnelle über den Aufenthaltsort Deines Haustieres per SMS oder Anruf informieren.

Das GPS gerät ist klein und leicht und somit ideal geeignet, um das entlaufene Haustier auf einfache und schnelle Weise metergenau mit dem Handy orten zu können. Bei eine Gewicht von ca. 50 Gramm und einer Größe von ca. 59 mm x 40 mm x 19 mm bemerkt das Tier den Sender in den meisten Fällen gar nicht.

Durch die Verwendung der nicht im Lieferumfang enthaltenen Tragetasche kann der GPS Tracker ganz einfach am Halsband befestigt werden und hält auch noch wasserdicht.

Das ist besonders wichtig für Hunde, zum beim Toben in nassem hohen Gras. Die Tasche wird vom Hersteller selbst als wasserundurchlässig beschrieben. Somit sollte die Tasche eigentlich auch bei einem Sprung in den See wasserdicht sein.

Da sich der GPS Tracker „Wo ist Lilly“ über einen Schlüsselring bequem am Halsband befestigen lässt, kann man ihn problemlos auch ohne die Tragetasche verwenden.

Wer jedoch die Halsband Tragetasche dazu bestellt, kann sichergehen, dass das GPS-Gerät „Wo ist Lilly“ auch bei feuchten Witterungsbedingungen problemlos funktioniert.

Die GPS-Tasche hat gefaltet die Maße von ca. 7,5cm x 5,0cm und Blickdicht. Das Material aus mittelschwerem Oxford Gewebe ist zu 60% mit PVC beschichtet und zu 40% aus Nylon, wodurch die Tasche wasserfest, sehr robust und extrem reißfest wird.

Die Tasche wird in Sekundenschnelle am Halsband befestigt und liegt eng und sicher an. Das Streunen durch Dickicht macht dem GPS Sender so nichts aus.

Er bleibt fest am Halsband verankert. Die Halsband Tragetasche wurde speziell für das GPS-Gerät „Wo ist Lilly“ angefertigt und für die sichere Anbringung an allen handelsüblichen Halsbändern und Geschirren geeignet.

Dank modernster Technologie ist eine genaue und sekundenschnelle Ortung auf der ganzen Welt dank Google Maps möglich und die Nachricht kann auf jedes gewünschte Handy erfolgen.

Mit dem GPS Gerät „Wo ist Lilly“ sind weder ein Vertrag noch monatliche Gebühren verbunden oder erforderlich.

Der Batteriealarm erinnert Dich rechtzeitig daran, wenn der leistungsstarke Akku zur Neige geht, sodass Du das aufladen nicht verpasst. Die Erinnerung erfolgt per SMS auf Dein Handy. Bei einem Dauereinsatz hält der Akku laut Hersteller rund einen Monat, bevor er aufgeladen werden muss.

Die Ortung des verloren gegangenen Haustieres erfolgt binnen Sekunden und fast auf den Meter genau. Eben so genau, wie Google Maps arbeitet.

Momentan ist das in einem Radius von 3-5 Metern genau. Diese Ungenauigkeit hat ihren Ursprung in der USA, die gerade in Krisenzeiten Google Maps Ortungen nicht metergenau einstellen. Denn GPS und Google Maps kann auch von Terroristen verwendet werden, um dem Land zu schaden.

Vermutlich werden die weltweiten GPS Dienste mit einer kleinen Ungenauigkeit versehen. Da es sich bei einem entlaufenen Hund jedoch in der Regel um ein sich bewegendes und daher gut zu lokalisierendes Wesen handelt, sollte die Ungenauigkeit von 3-5 Metern bei der Suche kein allzu großes Problem darstellen.

Das GPS Gerät „Wo ist Lilly“ funktioniert auf jedem System und kann somit auf dem PC zu Hause oder jedem iOS oder Android Gerät installiert werden.

Ein sinnvolles Feature von „Wo ist Lilly“ ist die Funktion eines frei wählbaren Aktivitätsradius, in dem sich Ihr Hund mit oder ohne ihre Anwesenheit aufhalten darf.

Falls Du auf der Arbeit bist oder Dich nicht um Deinen Hund kümmern kannst, so kann er dank des GPS Trackers „Wo ist Lilly“ trotzdem im Garten oder einem „virtuell“ festgelegten Gelände herumtollen.

Verlässt er das vorher bestimmte Areal, so bekommst Du sofort eine SMS und kannst darauf entsprechend reagieren.

Dank der genauen Aufzeichnung kannst Du Dir am Abend die Aktivitäten des Tages von deinem Haustier wie Hund oder Katze ansehen, denn der Aktivitätstracker zeichnet alle Wege auf und gibt dir damit auch Auskunft darüber, wie viel sich dein Hund bewegt hat.

So weißt Du nicht nur genau, wo sich Dein Tier während Deiner Abwesenheit aufhält. Entsprechend seiner Bewegung kannst Du auch errechnen, ob es genügend Bewegung bekommt und gegebenenfalls die Ernährung anpassen.

Auf diese Weise verhinderst Du Übergewicht bei zu wenig Bewegung oder Hungerattacken, wenn Dein Haustier den ganzen Tag auf den Beinen ist.

Das GPS Gerät „Wo ist Lilly“ ist ein technologisch gut durchdachtes GPS Gerät für Hunde, Katzen und andere Haustiere, welches durch einige nützliche Details punkten kann.

Vorteile wie die extrem einfache Handhabung und Verwendung, die genaue weltweite Ortung zu jeder Zeit und in Sekundenschnelle, die kleinen Maße und das leichte Gewicht sowie der vernünftige Preis machen „Wo ist Lilly?“ zu einem der besten GPS Haustier Tracker auf dem Markt.

Zu bemängeln bleibt ausschließlich, dass der GPS Tracker lediglich spritzwassergeschützt und nicht wasserdicht ist. Bei schwimmbegeisterten Hunden kann dies mit einem Sprung ins kühle Nass schnell dazu führen, dass der Tracker nicht mehr funktionsfähig ist.

 

4. Häufig gestellte Fragen

4.1 Gibt es ein GPS Implantat für Hunde?

Schön wäre es, aber leider muss man diese Frage mit NEIN beantworten. Es gibt keine GPS Implantate für Hunde.

Hin und wieder hält sich die Annahme bzw. das Gerücht, dass der Chip eines Hundes, den er in der Regel kurz nach der Geburt erhält, auch dazu geeignet wäre, den Hund zu orten. Dem ist aber nicht so.

Die Registrierung und damit auch das Chippen des Hundes ist für Hundehalter Pflicht.

Hierbei handelt es sich um einen Mikrochip, der eine einzigartige Nummer (eine ID mit 15 Stellen) enthält und mit einer Kanüle unter die Haut des Hundes implantiert wird.

Er kann mit einem speziellen Gerät bspw. vom Tierarzt ausgelesen werden. So ist es möglich, dass gechippte und bei einem Tierregister registrierte Hunde, die entlaufen sind, identifiziert und ihren Haltern zurück gegeben werden können.

Außerdem ist die Chipnummer auch im Impfausweis / EU-Heimtierausweis des Hundes hinterlegt. So kann direkt nachgewiesen werden, dass ein Impfausweis / EU-Heimtierausweis zu einem bestimmten Hund gehört.

4.2 Gibt es GPS Tracker für Hunde ohne Abo / ohne monatliche Kosten?

Ich beschäftige mich schon seit ein paar Jahren mit unterschiedlichen GPS Trackern und bisher habe ich kein vernünftiges Modell ohne Abo bzw. ohne monatliche Kosten gefunden.

Man muss es vielleicht auch so sehen: die Hersteller dieser Tracker sind Unternehmen. Sie müssen ihre Produkte weiterentwickeln, verbessern und Mitarbeiter bezahlen.

Andererseits bezahle ich lieber ein paar Euro pro Monat und habe dafür eine ordentliche und funktionierende Hundeortung, wenn ich sie im Notfall brauche.

4.3 Welche GPS Tracker für Hunde sind wasserdicht?

Die GPS Tracker für Hunde, die ich dir oben im Vergleich vorstelle, sind alle wasserdicht. Damit kann dein Hund auch schwimmen gehen. Allerdings solltest du bei anderen Modellen darauf achten, ob sie tatsächlich wasserdicht oder vielleicht nur spritzwassergeschützt sind.

4.4 Worin unterscheiden sich Hundechip und GPS Tracker?

Der Hundechip dient der Identifizierung von Hunden, wenn diese gefunden und zum Tierarzt gebracht bzw. über ein Tierregister  zurück vermittelt werden. Eine Ortung ist mit diesem Chip jedoch nicht möglich.

Die Ortung in Echtzeit ermöglichen wiederum GPS Tracker für Hunde. Diese werden dem Hund jedoch nicht implantiert, sondern am Halsband des Hundes angebracht.

Das liegt unter anderem daran, dass die GPS Tracker einfach noch viel zu groß sind, um implantiert zu werden. Zudem braucht ein solches GPS System auch eine Energiequelle – auch diese müsste dem Hund implantiert werden. Bisher ist das noch undenkbar.

4.5 Gibt es Alternativen zum GPS Tracker?

Es kann unterschiedliche Gründe geben, weswegen man sich als Hundehalter dann doch kein GPS Gerät für den Hund zulegen möchte. Zu teuer, zu unhandlich oder nicht nötig, weil der Vierbeiner tatsächlich artig ist und nie verloren geht.

Dennoch gibt es Situationen, in denen der Hund mal kurz außer Sichtweite sein kann oder für andere Spaziergänger, Fahrradfahrer oder Autofahrer nur schlecht sichtbar ist.

Das ist vor allem im Herbst und Winter der Fall, wenn die Dämmerung wesentlich früher beginnt und damit die abendliche Gassirunde oftmals im Dunkeln stattfindet.

Um für den Hund, für sich selbst und für andere Personen für etwas mehr Sicherheit zu sorgen, empfehle ich daher ein Leuchthalsband für Hunde.

Ein Leuchthalsband hat zwar nicht die Möglichkeit, den Hund nach dem Verschwinden zu orten.

ABER: es kann dabei helfen, dass es gar nicht soweit kommt. Eben ganz besonders, wenn man in der Dämmerung oder im Dunkeln unterwegs ist.

4.5 Gibt es ein GPS Halsband für den Hund?

Soweit ich weiß gibt es kein spezielles Halsband, das bereits einen GPS Sender integriert hat. Jedoch können alle GPS Sender für Hunde am Hundehalsband befestigt werden. Die Anbieter nutzen dafür Manschetten, Clips, Taschen oder Universal-Manschetten. Je nach Befestigung und Modell solltest du dich vorher informieren, ob der Tracker tatsächlich auch an das Halsband deines Hundes passt.

Der Begriff „GPS Hundehalsband“ vielmehr ein Synonym für „GPS Tracker für Hunde“ ist.

Bislang gibt es noch kein Hundehalsband auf dem Markt, das bereits integrierte GPS-Technik besitzt.

Bei diesen Produkten handelt es sich im Grunde immer um GPS Geräte, die so klein, leicht und passend gebaut sind, dass sie mit einem Clip oder eine Tasche an einem Hundehalsband befestigt werden können.

 

Liebt eure Hunde  ♥

Ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte und bin gespannt auf deine Erfahrungen, Fragen und Tipps. Du kannst mir dazu ganz einfach unten im Kommentarfeld schreiben! Ich antworte so schnell ich kann 🙂

Fragen kannst du nun auch in unserer Facebook-Gruppe stellen – Tipps und Erfahrungen von anderen Hundefreunden inklusive. 🙂

GPS Tracker für den Hund

Schreibe einen Kommentar