Zahnpflege und Zahnreinigung bei HundenOptimal ist es, wenn du mit deinem ├Ąlteren Hund bereits von Anfang an die Zahnpflege in den Alltag integriert hast. Das ist besonders wichtig, um im Alter hartn├Ąckigen Zahnstein und Plaque, sowie m├Âgliche Entz├╝ndungen oder Erkrankungen an den Z├Ąhnen oder im Maulraum zu vermeiden. Auch wenn du bei deinem Hund bislang keine ausgiebige Zahnpflege betrieben hast, ist es immer ratsam, damit trotzdem noch zu beginnen.

Von Hundezahnb├╝rste bis zur Zahnpasta f├╝r Hunde

Wie auch das Knochenger├╝st sind die Z├Ąhne des Hundes nicht vor Verschlei├č und Alterung gefeit. Deswegen ist es nicht nur wichtig, die Z├Ąhne des Hundes regelm├Ą├čig von einem Tierarzt
kontrollieren zu lassen, sondern auch eine regelm├Ą├čige Zahnpflege gemeinsam mit dem Hund bzw. „am Hund“ durchzuf├╝hren.

Dazu gibt es ganz unterschiedliche Produkte, die ich dir nachfolgend vorstellen m├Âchte.

Was geh├Ârt alles zur Zahnpflege f├╝r einen Hund?

Die folgende Liste gibt dir einige Anhaltspunkte, welche Schritte eine gute und regelm├Ą├čige Hundezahnpflege beinhaltet:

  1. Regelm├Ą├čige Reinigung der Z├Ąhne des Hundes mit Hundezahnb├╝rste und spezieller Zahnpasta f├╝r Hunde
  2. Bei Bedarf bzw. ab und zu die Verwendung spezieller zahnreinigender Spezialprodukte wie beispielsweise dem bogadent Plaque-Stop
  3. Regelm├Ą├čige Gabe von zahnreinigenden Snacks oder Hundeleckerlis
  4. Bei Bedarf Zufuhr von gebissst├Ąrkenden Nahrungserg├Ąnzungsmitteln f├╝r Hunde

 

Zahnpflege f├╝r den Hund
Bewerte den Artikel!

Lust, ├Âfter von uns zu lesen?

Erhalte News aus unserem Blog, aktuelle Themen rund um den Hund und nutze exklusive Seniorpfoten-Angebote. Melde dich einfach f├╝r unseren Newsletter an.


Hinweise zum Newsletter, Versandverfahren und Statistiken