Bienenstich und Wespenstich beim Hund – das ist jetzt zu tun!

Ein Bienenstich oder Wespenstich beim Hund kommt durchaus mal vor. Meistens verläuft die Sache harmlos. Sticht die Wespe oder Biene aber im Maulraum zu, kann das Ganze ziemlich schnell zum Notfall werden. So zum Beispiel als wir einen Familienausflug in ein Wildschweingehege machten und Pan es mal wieder nicht lassen konnte nach einer Wespe zu schnappen … und im Maul gestochen wurde. Unser Ausflug nahm ein abruptes Ende als Notfall beim Tierarzt. Man möchte meinen, dass sich die Sache mit den Wespen und Bienen zum Herbst hin erledigt hätte. Aber weit gefehlt.

1. Unterschied Wespenstich und Bienenstich

Bevor wir uns mit den einzelnen Fällen eines Wespenstichs oder Bienenstichs beim Hund beschäftigen, möchte ich dir kurz zeigen, welchen Unterscheid es eigentlich macht, ob dein Hund von einer Wespe oder eine Biene gestochen wird.

Bienen sind für gewöhnlich die friedlicheren Tiere und stechen tatsächlich auch nur, wenn sie sich sehr bedroht fühlen. Die Konsequenz für die Biene ist nämlich, dass sie ihren Stechapparat nur einmal nutzen kann. Der Stachel bleibt in der Stichstelle hängen und das komplette Gift der Biene wird dafür genutzt.

Bei der Wespe ist das anders. Wespen nutzen ihren Stachel auch zur Insektenjagd und können mit diesem mehrmals stechen. Sie verlieren den Stachel nicht und sind sogar in der Lage, ihr Gift auf mehrere Stiche aufzuteilen.

Da die Bienen im Gegensatz zu den Wespen mit einem Stich ihr komplettes Gift injizieren, gilt der Bienenstich meist auch als schmerzhafter.

2. Wespenstich & Bienenstich beim Hund

Dass dein Hund im Laufe seines Lebens mal von einer Biene oder Wespe gestochen wird, kann durchaus passieren.

Hier unterscheiden wir 2 grundlegende Fälle:

  1. dein Hund wird im Maulraum / im Rachen von einer Biene oder Wespe gestochen
  2. dein Hund wird an einem anderem Körperteil von einer Biene oder Wespe gestochen

Im 1. Fall können die Atemwege deines Hundes sehr schnell zuschwellen. Dein Hund kann daran ersticken. Ganz egal, ob dein Hund schon mal allergisch reagiert hat oder nicht: in diesem Fall suchst du bitte sofort(!) den am nächsten auffindbaren Tierarzt auf!

3. Wespenstich oder Bienenstich in Nase, Maul, Zunge oder Hals / Rachen

Leider kommt es bei Hunden jedoch sehr oft vor, dass sie auch im Rachen oder Maulraum gestochen werden.

Genau das ist meinem Hund gestern passiert. Auch wenn wir seit Jahren üben, dass er das nicht tun soll, schnappte Pan während unseres Ausflugs nach einer Wespe und die stach natürlich auch sofort im Maulraum zu.

Er schmatze plötzlich hektisch und schüttelte seinen Kopf. Als würde er den Stich loswerden wollen. Unruhe machte sich breit. Pan legte sich plötzlich mit gesenktem Kopf hin und begann zu zittern und übermäßig speicheln. Er ließ sie auch nicht richtig ins Maul sehen. Ich sah lediglich, dass die Schleimhäute im Maul stark gerötet waren.

Absolut kein gutes Zeichen. Ausflug abgebrochen. In Windelseile brachten wir ihn zum Auto, meldeten ihn beim Tierarzt an und fuhren umgehend dorthin. Im Auto bot ich Pan immer wieder kaltes Wasser aus meiner Hand an, um den Stich wenigstens etwas zum Abschwellen zu bekommen. Um ihn nicht unnötig aufzuregen, beruhigte ich ihn. Auch, wenn mir eher nach Panik zumute war.

3.1 Typische Symptome beim Insektenstich im Maulraum

  • Würgen
  • Husten
  • Röcheln
  • Kopfschütteln
  • dein Hund will den Stich „loswerden“

3.2 Das solltest du tun

  1. Ruhe bewahren, ruhig agieren und deinen Hund beruhigen
  2. Bienenstachel oder Insektenkörper entfernen, sofern vorhanden
  3. Stichstelle kühlen (am besten kaltes Wasser anbieten)
  4. Hund auf Folgen einer allergischen Reaktion beobachten
  5. Sofort zum Tierarzt!!! (Erstickungsgefahr!)

Neben dem Stich im Maulraum bzw. Rachen und Hals des Hundes, würde ich meinen Hund aber auch bei einem Wespenstich/Bienenstich an der Nase oder an der Schnauze des Hundes zum Tierarzt bringen. Auch dann können die Atemwege stark anschwellen.

3.3 Das macht der Tierarzt

Ich empfehle immer, dass du dich bei so einem Notfall bei deinem Tierarzt oder deiner Tierklinik telefonisch anmeldest. So kann man sich dort auf den eintreffenden Notfall vorbereiten.

Meist bekommt dein Hund bei einem Wespenstich oder Bienenstich im Maulraum ein Antiallergikum / Cortison vom Tierarzt gespritzt.

Wie genau behandelt wird, hängt vom Zustand und Schweregrad ab.

Doch das bedeutet leider nicht unbedingt, dass die Sache damit erledigt ist. Es kann immer noch der Fall eintreten, dass dein Hund nach weiteren 24 Stunden (mit Nachlassen des Medikaments) allergische Reaktionen zeigt. Dann solltest du unbedingt nochmal zum Tierarzt. Deswegen solltest du die Tage nach dem Wespenstich oder Bienenstich im Maulraum eher ruhig gestalten und deinem Hund in dieser Zeit auch nur weiche Futtermittel und Leckerli geben. Für den Fall, dass der Maulraum doch wieder anschwillt, kann dein Hund weiches Futter besser schlucken.

4. Wespenstich oder Bienenstich in Pfote & Bein des Hundes

Glücklicherweise sind Wespenstiche oder Bienenstiche in anderen Körperregionen des Hundes meist weitaus weniger dramatisch. Vorausgesetzt, dein Hund reagiert nicht allergisch!

Meine Hündin wurde im letzten Jahr von einem Insekt in die Pfote gestochen. Sprichwörtlich „wie von der Tarantel gestochen“ kam sie aus dem Garten ins Haus gerannt und trat permanent mit der Hinterpfote so schnell und hektisch aus, dass sie dabei mehrmals das Gleichgewicht verlor. Das sah so dramatisch aus, dass ich erst an ein neurologisches Problem dachte.

Der Grund war aber ein Stich. Vermutlich der einer Wespe. Die Pfote schwoll ein wenig an. Mit zwei Personen versuchten wir sie zu beruhigen und kühlten die Stelle umgehend und rieben die Stell dann dünn mit einem kühlenden Gel ein. Nach ca. 30 Minuten war der Spuk vorbei.

4.1 Typische Symptome beim Insektenstich an Pfoten / Beinen und Rumpf

  • Schwellung an der Stichstelle
  • dein Hund will die schmerzende Stelle „loswerden“
  • Rötung der Haut

4.2 Das solltest du tun

  1. Ruhe bewahren, ruhig agieren und deinen Hund beruhigen
  2. Bienenstachel vorsichtig entfernen
  3. Stichstelle kühlen (Kühl-Akku mit Handtuch)
  4. Kühlendes Gel oder Hausmittel auftragen
  5. Hund auf Folgen einer allergischen Reaktion beobachten
  6. Darauf achten, dass die Stelle vom Hund nicht beleckt, aufgekratzt oder aufgebissen wird! (ggf. Leckschutz oder Halskragen tragen lassen)

Tipp: wenn dir bereits bekannt ist, dass dein Hund allergisch auf Insektenstiche reagiert, kannst du dir auch prophylaktisch ein passendes Notfall-Medikament von deinem Tierarzt geben lassen, dass du deinem Hund in so einem Fall schnell verabreichen kannst. Du solltest danach aber dennoch deinen Hund zum Tierarzt bringen!

4.3 Hausmittel bei Wespenstichen und Bienenstichen beim Hund

Hat dein Hund einen eher harmlosen, aber geschwollenen Stich an der Pfote, dem Bein oder am Rumpf und zeigt er keine bedenkliche allergische Reaktion, dann kannst du deinem Vierbeiner mit ein paar tollen Hausmitteln helfen.

Am besten hilft es immer, die Stichstelle zu kühlen und dafür zu sorgen, dass die Stichstelle nicht verunreinigt bzw. vom Hund beleckt und dadurch verunreinigt wird.

  1. Apfelessig: Apfelessig ist bekannt für seine antibakterielle und desinfizierende Wirkung. Du kannst die Stichstelle mit etwas Apfelessig abtupfen.
  2. Quark: Mit Quark lassen sich recht einfach kühle Quarkwickel machen. Die Kühle wirkt schmerzlindernd und abschwellend.
  3. Gurke: Wenn du keinen Quark, aber eine Salatgurke im Kühlschrank hast, schneide eine Scheibe ab und lege sie auf die Stichstelle. Auch das wirkt kühlend.

5. Allergische Reaktionen beim Hund aufgrund von Insektenstichen

Nicht wenige Hunde reagieren allergisch auf Insektenstiche. Allergische Reaktionen sind eine Überreaktion des Immunsystems des Hundes. Sehr gefährlich wird es, wenn diese allergische Reaktion in einen allergischen Schock (anaphylaktischer Schock) übergeht. Das kann manchmal nur Sekunden bis ein paar Minuten dauern.

Sobald du unübliches Verhalten nach einem Bienenstich / Wespenstich bei deinem Hund bemerkst, begib dich bitte umgehend zu einem nahe gelegenen Tierarzt!

Im Zweifel ist es besser ein Mal zu viel beim Tierarzt gewesen zu sein als den Tierarzt gar nicht aufzusuchen als das Risiko eines anaphylaktischen Schocks einzugehen.

5.1 Anzeichen einer allergischen Reaktion beim Hund

  • Starkes Anschwellen der Stichstelle
  • Schluckbeschwerden
  • Atembeschwerden
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Apathie / Benommenheit
  • Taumeln / Schwindel
  • Zeichen von Angst

5.2 Der anaphylaktische Schock beim Hund

Der allergische Schock lässt sich in mehrere Stadien einteilen. Meist beginnt dieser mit einer lokalen Schwellung, Juckreiz oder Rötungen und geht dann in einen beschleunigten Herzschlag mit Atemnot über. Es folgen asthmatische Beschwerden und/oder Bauchkrämpfe und/oder ein Abfall des Blutdrucks. Dies wiederum kann bis hin zum Verlust des Bewusstseins führen und schließlich zum Kreislauf- und Atemstillstand.

6. Häufige Fragen zum Bienenstich und Wespenstich beim Hund

6.1 Mein Hund wirkt nach dem Wespenstich müde. Was soll ich tun?

Offen gestanden würde ich in so einem Fall nicht lange Rätsel raten, sondern den Hund umgehend zu einem Tierarzt bringen!

Der Hund kann „müde“ wirken, weil die Atemwege angeschwollen sind, er schlecht atmen kann oder der Blutdruck im Zuge eines allergischen Schocks bereits abfällt.

6.2 Wie lang dauert beim Wespenstich beim Hund die Schwellung?

Die Schwellung durch den Wespenstich / Bienenstich kann einige Minuten bis zu einigen Stunden andauern. Bei meiner Hündin war die Schwellung nach einem Stich in die Pfote bereits nach 30 bis 60 Minuten kaum noch zu sehen.

Wichtig ist, dass die Schwellung nicht immer weiter zunimmt, sondern mit dem Kühlen eher abnimmt. Solltest du jedoch Zeichen einer allergischen Reaktion bemerken, suche mit deinem Hund bitte umgehend einen Tierarzt auf.

6.3 Mein Hund zittert nach dem Wespenstich. Was soll ich tun?

Zittern kann ein Zeichen von Schmerzen sein. Aber auch Zeichen für eine allergische Reaktion durch den Stich. Bitte bringe deinen Hund umgehend zu einem Tierarzt!


Bienenstich und Wespenstich beim Hund
Liebt eure Hunde  ♥

Ich freue mich, wenn ich dir weiterhelfen konnte und bin gespannt auf deine Erfahrungen, Fragen und Tipps. Du kannst mir dazu ganz einfach unten im Kommentarfeld schreiben! Ich antworte so schnell ich kann 🙂

Fragen kannst du aber auch in unserer Facebook-Gruppe stellen – Tipps und Erfahrungen von anderen Hundefreunden inklusive. 🙂

 
Seniorpfoten Post

Lerne, wie du deinem alten Hund noch goldene Jahre bereitest!

Melde dich für meinen gratis Newsletter an und erhalte wöchentlich Inspiration für die glückliche Hunderente.

Hinweise zum Newsletter, Versandverfahren und Statistiken


Schreibe einen Kommentar

Lerne, wie du deinem alten Hund noch goldene Jahre bereitest!

Seniorpfoten Post

Melde dich für meinen gratis Newsletter an und erhalte wöchentlich Inspiration für die glückliche Hunderente.

Hinweise zum Newsletter, Versandverfahren und Statistiken

Seniorpfoten Post

Lerne, wie du deinem alten Hund noch goldene Jahre bereitest!

Melde dich für meinen gratis Newsletter an und erhalte wöchentlich Inspiration für die glückliche Hunderente.

Hinweise zum Newsletter, Versandverfahren und Statistiken