Kühlhalsbänder von Aqua Coolkeeper im Test

Nach Gluthitze und ein paar kühleren Tagen war es heute ja nochmal richtig schön warm. Also ging es heute Morgen zeitig los zum Morgenspaziergang, um die erste Runde nicht direkt in der prallen Hitze absolvieren zu müssen.

Zum Mittag hin wurde es aber wieder ganz schön warm (28 Grad aufwärts) und so verlegten wir die große Nachmittagsrunde in den Wald – weil es dort wenigstens ein wenig kühler ist im Schatten der Bäume.

Da wir den Wald nicht vor der Haustür haben, sondern ein Stück fahren mussten und das Auto auch nicht unbedingt der kühlste Ort ist, haben wir auch diesmal wieder unsere Aqua Coolkeeper Kühlhalsbänder mitgenommen, die wir in diesem Artikel etwas näher vorstellen wollen.

Was sind Kühlhalsbänder und wozu braucht man sie?

Kühlhalsbänder sind spezielle Hundehalsbänder mit einer kühlenden Funktion. Sie können nicht als Ersatz für ein normales Hundehalsband genutzt werden, ist aber ein ideales zusätzliches Halsband an sehr warmen Tagen, beim Hundesport oder auf Reisen mit dem Hund.

Ein Kühlhalsband soll den Hund grundlegend vor einer möglichen Überhitzung schützen. Da es um den Hals und damit die Halsschlagader des Hundes gelegt wird, kann sich die Kühle durch die stete Blutzirkulation relativ gut im Körper des Hundes verteilen.

Sehr gern genutzt werden Kühlhalsbänder vor allem für Hunde, die entweder ein sehr dichtes Fell haben und damit schon von Haus aus Wärme eher weniger mögen oder für Hunde, für alte Hunde und für Hunde, die Probleme mit Herz- und Kreislaufsystem haben.

Einen totalen Schutz vor einer Überhitzung kann natürlich auch nicht solch ein Kühlhalsband liefern, aber es hilft dem Hund zumindest ein wenig dabei, die Körperwärme zu regulieren. Denn immerhin kann man das Gassigehen im Sommer schlecht komplett vermeiden.

Die Aqua Coolkeeper Kühlhalsbänder im Test

Genereller Eindruck

Die Kühlhalsbänder sind ein Stück breiter als übliche Halsbänder und bestehen grundlegend aus Stoff mit rundlich genähten Enden. Die Ränder sind bei den Aqua Coolkeeper Halsbändern mit einem zusätzlichen schwarzen Streifen vernäht. Befestigt wird das Kühlhalsband mit 2 x 2 Klettverschlußstreifen.

Das Wesentliche des Kühlhalsbandes befindet sich im Inneren. In vernähten und aneinandergereihten Kammern befinden sich kleine Kügelchen, die im Trockenen Zustand fest sind. Wird das Halsband „aktiviert“, quellen die Kügelchen auf und sind größer und sehr weich.

Das Kühlhalsband „aktivieren“

Kuehlhalsband-Hund-Aqua-Coolkeeper-2Vorerst konnte ich mir nicht richtig vorstellen, was mit der „Aktivierung“ eines Kühlhalsbandes gemeint sein. Übliche Kühlmittel legt man ja entweder in den Kühlschrank oder das Frostfach, entnimmt sie nach einiger Zeit und hat damit einen kühlenden Effekt, der meist jedoch nicht sehr lang anhält.

Das Funktionsprinzip der Aqua Coolkeeper Kühlhalsbänder ist jedoch ein anderes. Zum „Aktivieren“ müssen diese für einige Minuten in kaltes Wasser gelegt werden. Nun dachte ich mir „Super, dann müssen meine beiden also mit einem triefend nassen Halsband umher laufen?“ – die Antwort ist: Nein, doch nicht.

Kuehlhalsband-Hund-Aqua-Coolkeeper-3Das Halsband wird also in kaltes Wasser gelegt. Maximal für 45 Minuten oder bis es eine Dicke von ca. 1cm erlangt hat, da die Kügelchen sich ja ausdehnen und das kalte Wasser aufsaugen.

Danach kann man das Kühlhalsband aus dem Wasser nehmen. Nun trieft es natürlich vor Wasser. Dazu legen wir die Kühlhalsbänder kurz in ein trockenes Handtuch und wickeln diese für einen Moment ein. Das Kühlhalsband ist nun zwar immer noch feucht bzw. nass, tropft aber nicht mehr, da sich die Feuchtigkeit (und damit die Kühle) in den Kügelchen befindet. Nun ist das Halsband aktiviert und kann Deinem Hund umgelegt werden

Das Kühlhalsband umlegen – drunter oder drüber?

Kuehlhalsband-Hund-Aqua-Coolkeeper-5Unsere beiden mittelgroßen bis großen Hunde, Sunny und Pan, haben beide recht breite Halsbänder, die auch bei dem Gebrauch eines Kühlhalsbandes am Hals bleiben müssen.

Stellt sich nun die Frage: Wie organisieren? ..nicht zuletzt, da das Kühlhalsband recht breit ist. Eine Möglichkeit ist, dass Kühlhalsband dem Hund zuerst umzulegen und darüber dann das normale Halsband auf einer weiteren Stufe zu befestigen.

Eine andere Möglichkeit (je nach Halslänge) ist, das Kühlhalsband und das normale Halsband nebeneinander zu befestigen. Also das Kühlhalsband entweder unterhalb oder oberhalb des Halsbandes anbringen. Das hängt ein bisschen davon ab, wie lang der Hals Deines Hundes ist und was rein „leinentechnisch“ besser zu organisieren ist. Angenommen haben Sunny und Pan das Kühlhalsband ohne Probleme. Sie waren neugierig und haben sich sicher einen Moment über das kalte „Dings“ an ihrem Hals gewundert, aber nach kurzem Schnuppern und Schlecken war das „kalte Dings“ auch schon akzeptiert und stellte keinerlei Problem dar.

Laufen, Rennen, Buddeln, Spielen, Toben ..alles mit Kühlhalsband?

Ich persönlich war sehr gespannt, wie sich das Kühlhalsband auch bei aktiven Hunden bewähren würde bzw. ob es vielleicht irgendwann abfällt oder sich löst. Wenn unsere beiden im Auto sitzen und fröhlich ihrem nächsten Spaziergang entgegen sehen, kann ja theoretisch nicht viel passieren.

Vor allem Pan stellte sein Kühlhalsband mit einer Menge Toben und Spielen mit anderen Hunden auf die Probe, während Sunny ihr Halsband ausgiebig im Buddel-Modus testete. Laufen, Rennen, Buddeln und Spielen stellen gar kein Problem dar. Zumindest hat keiner unserer Hunde bei diesen Aktiviäten je ein Kühlhalsband verloren, es kaputt gemacht oder es als Belästigung empfunden. Einzig beim Intensiv-Toben von Pan mit Schwester Lola, wobei sich beide sehr gern auf dem Boden herumschmeißen und in Hals und Lefzen zwicken, verlor Pan dann mal sein Kühlhalsband. Ehrlich gesagt, aber auch bei dem intensiven Körperkontakt eigentlich gar kein Wunder. Fakt ist: Die Kühlhalsbänder halten super fest. Bei sehr intensiven Tobspielen zwischen mehreren Hunden muss man entweder damit leben, dass das Kühlhalsband auch abgerissen werden kann oder man entfernt es einfach vorher. Und selbst das Buddeln funktioniert mit Kühlhalsband super und ohne Einschränkung. Man muss natürlich damit leben, dass das Kühlhalsband danach einmal mit Wasser gereinigt werden sollte ;-).

Trocknung und Reinigung der Kühlhalsbänder

Kuehlhalsband-Hund-Aqua-Coolkeeper-4Trocknung und Reinigung funktionieren im Grunde ganz einfach. Zuhause angekommen sollte dem Hund das Halsband abgenommen und zur Trocknung aufgehangen werden. Durch das Trocknen verlieren die Kügelchen des Kühlhalsbandes das restliche Wasser und sie werden wieder klein und fest. Das Halsband sollte möglichst zum Trocknen nicht irgendwo liegen gelassen werden. Wir haben es zwar noch nicht ausgetestet, aber wo Feuchtigkeit ist, bildet sich ja auch gern mal Schimmel etc., was für Deinen Hund natürlich nicht wirklich gut wäre. Die Reinigung kann auch ganz einfach unter Wasser (möglichst kühl) per Handwäsche erfolgen.

Wie lang kühlt ein Kühlhalsband?

Die Frage der Fragen ist außerdem: Wie lang kühlt so ein Kühlhalsband denn eigentlich? Der Hersteller Aqua Coolkeeper gibt an, dass die Hundekühlhalsbänder bis zu 48 Stunden kühlen können. Das klingt erst einmal ziemlich viel – es sind immerhin zwei Tage.

Unsere Hunde haben die Halsbänder bislang maximal 5 Stunden getragen. Und für diese Zeit können wir sagen: Die Kühlhalsbänder waren auch bei 32 Grad Celsius nach 5 Stunden noch sehr kühl – kein Kühlakku aus dem Frostfach hätte das so „überstanden“. Sofern man die Kügelchen nicht nur 10 Minuten, sondern eine halbe Stunde oder etwas länger aktiviert hat, ist es für uns durchaus vorstellbar, dass das Halsband auch mehr als 24 Stunden kühlen kann, da unsere Kühlhalsbänder nach längerer Aktivierung im Wasser auch am nächsten Tag auf der Wäscheleine noch ziemlich kühl und etwas feucht waren.

Ob die Kühlhalsbänder nun auch bei Hitze bis zu 48 Stunden kühlen könnte ich nicht beschwören, aber ein Waschbecken oder etwas kaltes Wasser gibt es ja nicht nur zu Hause. Außerdem habe ich gerade zu Beginn auch öfter mal am Hals meiner beiden Hunde getestet, ob das Kühlhalsband denn tatsächlich Kühle an den Körper abgibt.

Bei Sunny (Kurzhaar) konnte ich eine deutliche Kühlung des Halsbereiches fühlen. Bei unserem Pan (Husky-Labrador-Mischling mit sehr dichtem und dicken Fell) braucht das Kühlhalsband etwas länger bis man eine tatsächliche Kühlung auch an der Haut fühlen kann, aber es funktioniert. Fazit – Kühlhalsbänder – Bringt das was? Lohnt sich das? Wir nutzen die Kühlhalsbänder nun schon eine ganze Weile und der erste Eindruck von einer soliden Verarbeitung und einem praktischen und sinnvollen Produkt hat uns bislang nicht enttäuscht. Alle Nähte existieren noch. Nichts ist aufgeribbelt oder hat sich gelöst. So sollte es auch sein, denn schließlich sollten die Kügelchen nicht unbedingt in Bellos Maul gelangen.

Kuehlhalsband-Hund-Aqua-Coolkeeper-1Die Frage, ob ein Kühlhalsband unseren Hunden etwas „bringt“, möchte ich mit einem eindeutigen JA beantworten. Unsere Sunny (ca. 11 Jahre) hat mittlerweile mit Wärme und Hitze etwas zu kämpfen. Sie ist wesentlich schneller einfach platt, läuft wesentlich langsamer, legt sich öfter hin und hechelt recht viel. Meine Hoffnung war, dass ihr ein Kühlhalsband die Spaziergänge im Sommer etwas erleichtern würde. Und diese Hoffnung wurde nicht enttäuscht. Natürlich kann sie deswegen nun keinen Dauerlauf in der Sonne hinlegen, aber sie ist nicht so schnell abgeschlagen und hat länger Spaß am Schnüffeln, Spazieren und Buddeln – auch wenn es wärmer ist. Unser aktiver Junghund Pan hat zwar wesentlich weniger offensichtliche Schwierigkeiten mit Wärme und Sonne, dennoch darf man nicht vergessen, dass in ihm auch ein Husky steckt und auf ihm ein dichtes, dickes und hauptsächlich schwarzes Fell wächst. Für den Sommer „gemacht“ ist er nicht wirklich.

Um das Risiko eines Hitzschlags durch zu viel Aktivität in der Wärme etwas zu vermindern, hat auch er ein Kühlhalsband bekommen und auch bei ihm bemerke ich, dass er bei gleichbleibender Aktivität nicht so schnell und so intensiv beginnt, zu hecheln. Insgesamt können wir also sagen:

Die Aqua Coolkeeper Kühlhalsbänder sind für die Bedürfnisse unserer Hunde einfach nur super, bringen tatsächlich was und damit hat sich der Kauf 100%ig gelohnt. Und wir vergeben für die Aqua Coolkeeper Halsbände insgesamt folgende Pfotenzahlen:

Beschaffenheit und Qualität 5 von 5 Pfoten
Handhabung 5 von 5 Pfoten
Nutzen 4 von 5 Pfoten
Optik 3 von 5 Pfoten

Wenn Du nun auch überzeugt bist – wir führen die Aqua Coolkeeper Kühlhalsbänder in verschiedenen Farben und sämtlichen Größen auch in unserem Hundeportal und stellen diese und andere Kühlmöglichkeiten für Hunde dort vor.

Außerdem findest Du dort auch die Aqua Coolkeeper Kühlmatten für Hunde. Du hast noch Fragen zu den Aqua Coolkeeper Kühlhalsbändern oder möchtest Deine Erfahrungen mit uns teilen? Dann schreib uns einfach im Kommentarfeld unten – wir freuen uns !

Kühlhalsbänder von Aqua Coolkeeper im Test
Bewerte den Artikel!

Jasmina

Posted by Jasmina

Ich bin Jasmina und lebe von Kindesbeinen an mit Hunden zusammen. Mein ältere Hündin ist nun 12 Jahre alt. Durch sie erfahre ich erst, was es bedeutet, das Alter mit einem Seniorhund zu teilen. Meine Erfahrungen aus dem Zusammenleben mit alten Hunden möchte ich hier mit dir teilen. Ich freue mich auch jederzeit über Feedback, deine Tipps.